Roberto Innocenti

"Design bedeutet in kleinen Gegenständen"

Geboren 1944 in Florenz, Studienabschluss 1970 mit der Höchstnote an der Fakultät für Architektur Florenz, wo er daraufhin als Professor auf dem Lehrstuhl für Design und Vermessung gearbeitet hat. Er hat das Fach technische Zeichnung in verschiedenen Oberschulen unterrichtet. Heute arbeitet er freiberuflich in seinem Atelier in Florenz und beschäftigt sich mit Umbauten und Restaurationen, Einrichtung und Design. Er ist Berater einer bedeutenden Firma, die Camper produzieren und Anderer, die in verschiedenen Ausstattungsbereichen tätig sind, wie Einbauküchen, Modulbaumöbeln, Tischen und Stühlen mit Metallrahmen und Badkomponenten. 

Simone Micheli

"Ich arbeite um Menschen, die den Wunsch haben zu lächeln, emotional aufzurütteln"

Simone Micheli kam 1964 in der Toskana zur Welt. Sein Vater Massimo war Maler und seine Mutter Cristiana Kunstlehrerin. Während und nach Abschluss seines Studiums an der Fakultät für Architektur in Florenz trifft er auf bedeutende Mentoren wie Giovanni Klaus Koenig, den Referenten seiner Diplomarbeit, Giovanni Michelucci und Bruno Zevi mit denen er zusammenarbeitet, und schlägt so einen architektonisch ungewöhnlichen Weg ein, der Anfang seiner Ausbildung beginnt und bis heute andauert. 1990 gründet er das gleichnamige Architekturbüro und 2003 seine Firma "Simone Micheli Architectural Hero" mit Sitz in Florenz und Mailand. Von 2003 bis 2009 unterrichtet er als freiberuflicher Professor an der Fakultät für Architektur in Florenz. Gleichzeitig ist er 2003 auch Lehrer bei Polydesign und am Polytechnikum für Design in Mailand. Seine berufliche Tätigkeit ist vielseitig: von der Architektur zur Innenarchitektur, vom Design zum Visual Design über die Kommunikation; seine Schöpfungen sind immer vertretbar, umweltfreundlich, haben eine starke Identität und sind einzigartig. Simone Micheli hat im Wohnungsbau und Gemeinwesen zahlreiche Projekte für öffentliche Ämter und bedeutende private Auftraggeber realisiert und wurde so zu einem der Hauptakteure in Europa. Er hat Konferenzen und Lectio Magistralis an Kulturinstituten, öffentlichen Einrichtungen und Institutionen verschiedener Städte der Welt gehalten und seine Arbeiten wurden auf den bedeutendsten internationalen Ausstellungen präsentiert. Es gibt viele Monografien, Artikel in italienischen und internationalen Zeitschriften und Fernsehinterviews, die seiner Arbeit gewidmet sind. 

Fabrizio Batoni

"Always on..."

Fabrizio Batoni ist sensibel, neugierig, aufmerksam und immer bereit neue Herausforderungen anzunehmen. Sein Privat- und Berufsleben spiegeln seine Lebensweise. "Always on" ist sein Motto, immer "On", immer bereit, um zu verstehen und Ideen und Bedürfnisse derer, die ihn umgeben, zu identifizieren. Er schließt sein Studium der Architektur an der Universität Florenz ab und eröffnet, nach verschiedenen Erfahrungen in der Welt des Designs und der Architektur, 1997 sein Atelier in Colle di Val d'Elsa, Stadt des Kristalles und Geburtsort von Arnolfo di Cambio, in den wunderschönen Chianti-Hügeln. Er beginnt die ersten bedeutenden Kooperationen in der Welt des Designs und die ersten Arbeiten in der Architektur. Heute, nachdem er im Laufe der Jahre Erfahrung und Methodik erworben hat, verwendet er in seinen Entwürfen verschiedene Kompetenzen, die sich vom Design des Produktes, über die Innenausstattung bis zur Architektur bewegen. Die treibende Kraft seiner Arbeit ist der Wille sich fortwährend mit anderen zu messen und Neues auszuprobieren, dies immer mit einem Auge auf die Bedürfnisse der ihn umgebenden Menschen und Räume. Zuletzt hat er die Boutique Blumarine in Via della Spiga in Mailand, die September 2011 eröffnet wurde; das Flou Bett "Dolce Stil Novo", das auf dem Salone in Mailand 2012 präsentiert wurde; und die Ausstattung von MPE auf der Magna Pars, Fuorisalone Mailand 2012 entwickelt. 

Daniele Bedini

"Die Welt, die Dinge ändern sich, und ich mit ihnen; mein unkonventionelles Design, ebenso"

Florenz 1952. Hochschulabschluss in Architektur (Florenz 1983), 1° Diplomarbeit in Europa in "Space Architecture" mit der NASA. Der vielseitig begabte Designer ist im Bereich Space-, Industrial- und Innendesign mit seinem Team und seinem Sohn Edgar, Architekt, in den Büros in Florenz (Monelupo F.no) und London tätig. Als Fachmann im Space Design und Space Tourism war er Manager des MEDIET-Experiments an Bord der internationalen Raumstation. Er ist Modul Leader/Visiting Tutor am Royal College of Art, London (Innovation Design Engineering Department), wo er Forschungsarbeiten, Workshop und Ausstellungen koordiniert, bei der das RCA und die renommierteste italienische Industrie gemeinsam wirken. Als Industriedesigner arbeitet er für ZAZZERI und Primärgesellschaften wie: Officinanove, TM Italia, SLIDE, Fratelli Guzzini, QSquared Design, Marca Corona, Mandarina Duck, Teuco, I Guzzini Beleuchtungen, und weitere. Außerdem entwirft er Messeausstattungen x Zazzeri Armaturen, Thermomat, Officinanove, usw. Er war künstlerischer Leiter bei Zazzeri Armaturen und QSquared Design und ist es noch heute bei Officinanove. Er ist ADI-Mitglied (italienischer Verband für Industriedesign) und Autor zahlreicher Artikel in bedeutenden Tageszeitungen; unter diesen ARCA und von Büchern über den Weltraum, die bei Mondadori und Bompiani erschienen. Von ihm berichten zahlreiche Artikel und Interviews, die in "Bagno e Accessori", NAZIONE, Wired web, usw. erschienen.